) Spieldaten">



<?=strtoupper($this_game['region'])?> / <?=strtoupper(str_replace("/> / 1-2UP

Wertung: / 10 | 0) { echo "Screenshots\n"; echo "($count)\n"; } ?>
zurück
Soukou Kidoutai L.A.P.D. wird den meisten wohl eher unter seinem westlichen Titel Future Cop L.A.P.D. ein Begriff sein. Wie Doom, Descent oder andere, zählt auch dieser Titel zur Gruppe von Spielen, welche in Europa oder Amerika entwickelt und zunächst in westlichen Gefilden veröffentlicht wurden bevor sie dann später erst den Weg nach Japan gefunden haben. „Export-Games“ sozusagen
Am grundsätzlichen Gameplay hat sich auch in der japanischen Version nichts geändert. Nach wie vor gilt es, Terroristen zu bekämpfen, Geiseln zu befreien und Dinge in die Luft zu jagen — vor allem letzteres ;)
Das Besondere an der japanischen Version ist allerdings, dass dem gesamten Spiel ein gewisses „Animé-Flair“ verliehen wurde. In-Game- Dialoge werden jetzt z.B. von kleinen Portrait-Bildern begleitet und auch das Intro wurde leicht überarbeitet. Zudem wurden Cover & Booklet mit Illustrationen von Mila Aizawa bereichert. Demnächst wird's hier auch noch eine detailliertere Gegenüberstellung der beiden Versionen geben.
Achja, die Sprachausgabe ist im Übrigen auch in der japanischen Version englisch geblieben, was ebenfalls eine nette Sache ist, auch wenn das Spiel auch sonst nicht schwer zu verstehen ist.
Für Actionfans vorbehaltslos zu empfehlen!