) Spieldaten">
) 5px 5px No-repeat;" valign="top">

JAP / BEAT 'EM UP / 1-2UP

zurück
Wertung: 7 / 10
0) { echo "Screenshots\n"; echo "($count)\n"; } ?>

Es ist ein bekanntes Phänomen, dass zu jedem erfolgreichen Film oder Videospiel früher oder später ein so genannter „Abklatsch” erscheint.

Nekketsu Oyako ist da keine Ausnahme, sondern stellt genau so einen Abklatsch dar. In diesem Fall dürfte das erfolgreiche Vorbild auch nicht schwer zu erraten sein: CAPCOMs Spielhallenklassiker Final Fight.

Und auch wenn ich eigentlich nicht viel von solchen „Nachahmern” halte, so muss ich doch gestehen, dass mir das Spiel recht gut gefiel. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich eine Schwäche für diese Art von Spielen habe, die man heutzutage nur noch auf Handheld-Systemen vorfindet

Zur Story gibt's eigentlich nicht viel zu sagen: Man läuft durch ein Japan der nahen Zukunft und schlägt wahllos Passanten - vornehmlich Boxer, Inline-Skater und Muskelprotze namens "VanDamme" - zusammen um dann am Ende der Stage.. nunja.. zur nächsten zu gelangen

Die Präsentation an sich ist durchaus solide. Sieht stellenweise zwar wie ein SNES-Game aus aber der Spielbarkeit tut dies keinen Abbruch..
Für Fans des Genres durchaus einen Blick wert!