" hspace="5" vspace="5" alt=""/>

/ /

Wertung: -- / 10
0) { echo "Screenshots\n"; echo "($count)\n"; } ?>

Dragon Master Silk startet mit einem wirklich sehr schönen und witzigen Animé-Intro. Das Spiel selber präsentiert sich dann auch sehr farbenfroh und „knuddelig”, leider auch etwas überladen.

Sonderlich weit hab ich's noch nicht gespielt, vom Aufbau her ist es aber in etwa mit Shining the Holy Ark zu vergleichen, also ein klassischer „Dungeon Crawler”.

Das Spiel kommt im Übrigen mit einer Sammelkarte daher. Wie viele es insgesamt gibt, kann ich leider nicht sagen, aber bei meiner Version war diese Karte mit dabei.

Momentan könnt Ihr auch schon mal ein paar Screenshots begutachten.
Auf der CD-ROM befindet sich übrigens auch ein Verzeichnis mit einigen Bildern der Hauptdarstellerinnen