) Spieldaten">


JAP / Strategie-RPG / 1UP

Wertung: 5 / 10
0) { echo "Screenshots\n"; echo "($count)\n"; } ?>

Bei End Sector der japanischen Softwareschmiede Märchen Breaker handelt es sich um eins dieser, in Japan scheinbar sehr angesagten, rundenbasierten RPGs, in denen man allerdings keine Gruppe von Helden o.Ä., sondern Spielkarten la „Yu-Gi-Oh” in den Kampf schickt.

Und obwohl ich solche Spiele eigentlich nicht mag, hätte End Sector durchaus Potential gehabt, ist das eigentliche Gameplay doch gar nicht mal sooo schlecht. Okay, es gibt durchaus besseres, aber es ist zumindest keine totale Katastrophe geworden.

Doch leider ziehen die häufigen, scheinbar endlosen Dialoge den Spielfluss unnötig in die Länge. Die wichtigsten Menüpunkte sind zwar freundlicherweise in Englisch gehalten, so dass End Sector auch für Nicht-Japaner spielbar ist, die ständigen Unterbrechungen, auch während der Kämpfe, nerven aber einfach auf Dauer.

Schade, dabei sah das Cover so hübsch aus
zurück