) Spieldaten">


PAL / ACTION / 1UP
0) { echo "Screenshots\n"; echo "($count)\n"; } ?> Wertung: 7 / 10
Bei amazon kaufen.

Call of Duty 3 versetzt den geneigten Spieler einmal mehr in die Wirren des Zweiten Weltkrieges. Diesmal gilt es, die Deutschen im Rahmen der „Operation Overlord“ aus Frankreich zu vertreiben.

Was als erstes auffällt ist natürlich die zunächst ungewohnte Steuerung. Nach einem kurzen Tutorial zu Beginn des Spiels und etwa 30 Minuten Eingewöhnung geht sie allerdings wunderbar geschmeidig von der Hand. Danach konnte ich mir kaum noch vorstellen, First-Person-Shooter mit dem Pad zu spielen
Auch die restliche Präsentation weiss zu gefallen: Die Story ist filmreif inszeniert, voller Action und die einzelnen Missionen sind angenehm abwechslungsreich. So muss man schonmal unter feindlichem Beschuss einen Fluss überqueren, mit dem Jeep durch zerbombte Städte rasen oder an Bord eines Panzers besetzte Dörfer befreien.

Was mir jedoch negativ aufgefallen ist, und was bei zukünftigen Titeln auf jeden Fall gefixt sein sollte, sind die vereinzelten Slowdowns, bei denen die Steuerung schonmal komplett aussetzt und Euer Alter Ego einfach in die feindlichen Schusslinien läuft oder anfängt, sich wie wild zu drehen. Das, und die teilweise endlos respawnenden Gegner, verwehrt diesem ansonsten durchaus empfehlenswerten Titel leider eine höhere Wertung. Dennoch einen Blick wert!

zurück